6. September 2017 | Pressemitteilungen | Thema: Finanzen / Wirtschaft | Region: Bayern
Pressemitteilungen München (5.9.2017). Die Rücknahme der Klage gegen den Länderfinanzausgleich durch die Länder Hessen und Bayern kommentiert der finanzpolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Thomas Mütze:

“Ob durch die Klage der Druck erhöht oder nicht doch die Verhandlungen verzögert wurden, ist längst nicht ausgemacht. Dass sie jetzt zurückgenommen wird, ist gut und in unserem Sinn. Die Qualität des erreichten Verhandlungsergebnisses werden wir im Jahr 2020 messen können. Der Jubel der CSU war schon einmal groß über eine Einigung im Jahr 1999 – dann folgten jahrelanger Katzenjammer und diese politisch unkluge Klage.”