23. Oktober 2015 | Anfragen und Anträge | Thema: -- Allgemein -- | Region: Unterfranken

Anfrage

von Thomas Mütze

1. Wie hat sich der Anteil der Frauen in den letzten drei Legislaturperioden quer durch alle unterfränkischen Kommunalparlamente verändert (aufge-schlüsselt nach Parteien)? 2. Wie hoch liegt der Frauenanteil (je nach Partei) in den letzten drei Legisla-turperioden in den unterfränkischen Landkreisen aufgeteilt nach a. Stadträten? b. Kreisräten? c. Gemeinderäten? zu 1. und 2.: Zur Beantwortung der Fragen 1 und 2 wird auf die Ergebnisse in der Anlage („An-teil der Frauen in den Stadträten, Kreistagen und Gemeinderäten Unterfrankens nach Wahlvorschlägen zum Stand der Wahlen 2002, 2008 und 2014“) hingewie-sen. Der Anteil der Frauen unter den bei den allgemeinen Gemeinde- und Landkreis-wahlen gewählten Gemeinde-, Stadtratsmitgliedern und Kreisräten wird vom Bay-erischen Landesamt für Statistik erhoben und ausgewertet. Dabei wird im Rahmen der statistischen Aufbereitung der Gemeinderats- und Stadtratswahlen zwischen kreisfreien Städten und kreisangehörigen Gemeinden unterschieden. Ein geson-derter Nachweis der Städte unter den kreisangehörigen Gemeinden findet nicht statt. Daten zur Anzahl der weiblichen Gemeinderats- und Stadtratsmitglieder sowie der Kreisrätinnen wurden erstmalig bei den allgemeinen Gemeinde- und Landkreis-wahlen 2002 erhoben. Die Veränderung des Frauenanteils zur vorherigen Wahl kann daher erstmalig bei der Wahl am 2. März 2008 ausgewiesen werden. Liste siehe bitte pdf

Thomas Mütze, 28.09.2015

Beantwortet: Staatssekretär Eck 19.10.2015

Antwort als PDF ansehen