19. Juli 2013 | Pressemitteilungen | Thema: Demographie | Region: Bayern
Pressemitteilungen am: Dienstag, 23. Juli 2013

um: 11.00 Uhr

im: Bayerischen Landtag, PK-Zimmer 211

mit: Thomas Mütze, MdL, Sprecher für Verkehrspolitik und Demografie

Prof. Dr. Hubert Job, Lehrstuhl für Geographie und Regionalforschung, Universität Würzburg

Bayern als Ganzes steht wirtschaftlich gut da. Aber innerhalb des Freistaates bestehen teilweise gravierende Entwicklungsunterschiede. Daran hat auch die Einsetzung eines Staatssekretärsausschusses „Ländlicher Raum“ nichts geändert. Bestimmte Teilräume laufen Gefahr, nicht nur gegenüber den Metropolregionen München und Nürnberg immer weiter zurückzufallen, sondern auch im Vergleich zum bayerischen Landesdurchschnitt zusehends stärker an Boden zu verlieren. Und das jetzt von schwarz-gelb fortgeschriebene Landesentwicklungsprogramm wird diesen Trend noch verstärken.

Die Grünen im Bayerischen Landtag haben deshalb zum zweiten Mal nach 2008 eine Studie in Auftrag gegeben, um das Ausmaß der regionalen Disparitäten zu analysieren. Anhand von thematischen Karten zeigt diese auf, welche Teilräume Bayerns in ihrer Struktur und Entwicklung aus demographischer, ökonomischer und sozialer Perspektive benachteiligt sind.

Auf unserer Pressekonferenz möchten wir Ihnen diesen Lebensqualitätsatlas gerne vorstellen. Thomas Mütze wird dazu noch die daraus resultierenden landesentwicklungspolitischen Strategien der Grünen erläutern.