21. Dezember 2012 | Pressemitteilungen | Thema: -- Allgemein -- | Region: Bayern
Pressemitteilungen In einem Schreiben an die zuständigen Staatsminister Christine Haderthauer und Joachim Herrmann sprechen sich die Sozialpolitiker der Landtags-Opposition, Renate Ackermann (Grüne), Hans-Ulrich Pfaffmann (SPD) und Peter Bauer (Freie Wähler) für einen Abschiebestopp bei Flüchtlingen bestimmter Nationalitäten im Winter aus. Besonders die Menschen aus dem Kosovo, aus Montenegro, Serbien, Albanien und Afghanistan seien in der kalten Jahreszeit Härten ausgesetzt. Extrem schwierig sei die Situation für Familien mit Kindern, Alte und Kranke. Es gebe für sie oft weder ein Dach über dem Kopf, noch Zugang zu Medizin, Energie und Bildung. Die Sozialpolitiker der Landtags-Opposition verweisen darauf, dass andere Bundesländer – wie etwa Thüringen – einen solchen Schritt bereits vollzogen haben. Das Schreiben an die zuständigen Minister datiert vom 20. Dezember.